•  

    Inbound Marketing

    So geht B2B-Marketing heute

Suchmaschinenoptimierung

Bessere Sichtbarkeit im Web durch gezielte On- und Off-Page-Maßnahmen

Über 80 Prozent aller B2B-Geschäfte beginnen im Internet. Umso wichtiger ist es für Ihr Unternehmen, mit seinem Leistungsangebot in den wichtigen Suchmaschinen sichtbar zu sein. Die beste Website bringt schließlich keinen Mehrwert, wenn sie von der Zielgruppe nicht gefunden wird. Oder wenn andererseits der generierte Traffic nicht relevant ist. 

Wussten Sie eigentlich, dass sich nur ca. 25 Prozent der suchmaschinenrelevanten Faktoren auf Ihrer Website (On-Page) abspielen? Bis zu 3/4 der Voraussetzungen, die die Sichtbarkeit von Internetauftritten beeinflussen, befinden sich Off-Page, also außerhalb Ihrer eigenen Präsenz. Backlinks - externe Links, die auf Ihre Website verweisen - spielen hierbei noch immer einer große Rolle.

Social Media als SEO-Faktor

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in letzter Zeit vieles verändert. War es vor einigen Jahren noch essenziell, Backlinks über Einträge auf Firmen- und Branchenportalen oder den Einkauf von Links zu erhalten, spielt heute auch im Bereich SEO das Thema Social Media eine immer größere Rolle. Die richtigen Inhalte in den richtigen Kanälen bilden oft die Grundlage für Sichtbarkeit und Relevanz im Web. Die Kunst ist hierbei, die richtigen Plattformen zu identifizieren, auf denen Sie Ihre Zielkunden antreffen und dort mit Ihnen in Kontakt zu treten. Social Medias sind somit oft ein Brückenschlag zu Ihrer eigenen Internetpräsenz und tragen damit nicht unwesentlich zu deren Sichtbarkeit bei.

Optimierung für mobile Endgeräte aus SEO-Sicht ein Muss

2015 kam eine weitere wesentliche Komponente für die Sichtbarkeit in Suchmaschinen hinzu. Seit dem Google-Update vom April 2015 - aufgrund seiner Auswirkungen auch "Mobilegeddon" genannt - werden Websites, die für mobile Endgeräte optimiert sind, bevorzugt rerankt. Im Gegenzug werden Seiten ohne Mobil-Optimierung von der Suchmaschine abgestraft und auf mobilen Devices nicht mehr priorisiert in den Suchergebnissen angezeigt. Als Lösung bieten sich zum Beispiel ein responsives oder fluides Design an, das sich in seiner Darstellung automatisch an das momentan genutzte Endgerät anpasst.

SiteBoosters erhöhen die Sichtbarkeit und den Traffic Ihrer Website unter anderem durch:

  • Technische Optimierung Ihrer On-Page-Maßnahmen
  • Entwicklung von zielgruppengerechten Keyword-Konzepten
  • Redaktionelle Optimierung Ihrer On-Page-Maßnahmen, unter anderem Suchmaschinen-optimierte Webtexte
  • Off-Page-Maßnahmen, z. B. mit Social Media, die Ihre Themen in Google weit nach vorne bringen

Leitfaden „Sichtbar im mobilen Web“

Die Optimierung von Websites für mobile Endgeräte ist heute aus Suchmaschinen- und Usability-Sicht ein Muss. Welche Faktoren eine Rolle spielen, darüber informiert unser kostenfreier Leitfaden.

Aus dem Inhalt:

  • Argumente für eine Optimierung
  • Darauf kommt es an bei der Planung
  • Responsive Design vs. mobile Version
  • Mobil-optimieren: Was kostet das?
  • Selbstcheck: Wie ist es um Ihre Website bestellt?

Kostenloser Download

Leitfaden "Sichtbar im mobilen Web"
Umfang: 12 Seiten
PDF-Format, ca. 545 KB

Herunterladen